Turnierbericht zum 6. Horst Comes Gedächtnisturnier 2012

Von | 1. Oktober 2012 | Ein Kommentar | Bericht | Tags: ,

Vom 31.08. bis 02.09.2012 fand das 6. Horst Comes Gedächtnisturnier (18. Duisburger Seniorentreff) statt. Die Familie Krämer mit ihrer Crew gab wieder alles um es den anwesenden Spielerinnen und Spielern so angenehm wie möglich zu machen sodass sich alle Teilnehmer ausschließlich auf ihre Spiel konzentrieren konnten. Die Bahnverhältnisse auf der Duisburger Bowling-Anlage waren anspruchsvoll aber fair. Die hohen Ergebnisse sprechen für sich.

Die im Vorjahr bereits angekündigte Modus Änderung wurde voll akzeptiert. So konnten erstmals auch die Herren zwischen einem Doppel- und einem zweiten Mixed Start wählen. Die Möglichkeit eines Re-Entry Starts im Einzelwettbewerb führte durch deren Einnahmen zu weiteren Trainingszuschüssen für die neu eingeführte All-Event Wertung. In dieser Wertung wurden alle Spieler/innen (getrennt nach Damen und Herren) berücksichtigt, die zu einem Einzel-, einem Doppel- und einem Mixed-Start oder einem Einzel- und zwei Mixed-Starts angetreten sind.

Ein leidiger Beigeschmack musste durch kurzfristige Absagen hingenommen werden was jedoch beim Turnierverlauf und bei der Begeisterung der Teilnehmer keine Auswirkungen zeigte. In diesem Jahr fanden 125 Bowlingspieler/innen (94 Herren, 31 Damen) den Weg auf die Duisburger Bowlinganlage um sich im Wettkampf zu messen und gemeinsam unterhaltsame Stunden zu verbringen. Im Einzelwettbewerb der Herren starteten 79 Teilnehmer wobei es bei den Damen „nur“ bei 25 Spielerinnen blieb. Im Doppel- und Mixed Wettbewerb starteten 33 bzw. 41 Paare.

Über alle absolvierten 1.216 Spiele wurde ein Schnitt von 193,8 (netto) und 205,1 (brutto) erzielt. wobei 56 Spiele über 250 bis hin zu einem perfekten Spiel gezeigt wurden. Diese Zahlen sprechen für den hervorragenden Pflegezustand der Bahnen und ein leistungsstarkes Teilnehmerfeld. Das höchste Spiel bei den Damen erzielte Yvette Murrath aus Belgien mit 256 Pins und bei den Herren Winfried Wessendorf mit einem perfekten Spiel im Mixed-Wettbewerb.

Der bis zum Schluss verbliebene Teilnehmerkreis erlebte mit der Siegerehrung wieder einen schönen Abschluss des Turniers.

Wir bedanken uns bei Familie Krämer, allen Helfern vor und hinter den Kulissen und besonders bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die zu einer sportlichen und fairen Veranstaltung beigetragen haben. Vielen Dank auch für die schönen Bilder die uns Willy Ebel zur Verfügung gestellt hat. Das Organisationsteam und die Familie Krämer würden sich freuen wenn wir Euch vom 30.08. bis 01.09.2013 zum 7.Horst Comes Gedächtnisturnier wieder in Duisburg begrüßen dürften.

Alle Ergebnisse findet ihr unter: www.duisburger-seniorentreff.de

Eure Turnierleitung
Winfried Wessendorf und Marko Baum

Ein Kommentar

  1. Lanilo (5 years ago)

    Aus eigener leidvoller Erfahrung weiss ich, dass man auf dünnem Eis wandelt, wenn man über eigene Leistungen einen Bericht schreiben muss und dieser Geschmäckle bekommt, sollte man nicht genau aufpassen.
    Das in diesem Bericht das überaus „wichtige“ Detail des höchstens Spiels explizit erwähnt wird, während die Sieger der einzelnen Kategorien überhaupt nicht genannt werden ist schon merkwürdig. Hinzu kommt, dass dem höchste Herrenspiel verglichen mit dem Damenspiel noch eine Zusatzinformation zur Seite gestellt wird. Ist man am Ende bei den Verfassern angelangt, bemerkt man eine verblüffende Namenswiederholung und wundert sich auch nicht mehr, dass der Gesamtschnitt nicht mit dem Bahnprädikat „anspruchsvoll“ zusammenpasst.

Kommentare