Jugend-/Juniorenturnier 2019 – Endstand –

Von | 4. Oktober 2019 | 3 Kommentare | Jugend | Tags: , , , ,

21 Junioren/Innen und 34 Jugendliche unseres Landesverbandes haben am gestrigen Donnerstag den Kampf um den Sieg beim  29. Jugend-/Juniorenturnier aufgenommen. Das Handicap war auf 80% von 200 für alle festgelegt, Berechnungsgrundlage die aktuelle Ranglistenkarte. Für diejenigen, die hier noch keinen Eintrag hatten, wurde das Handicap nach den ersten drei Spielen berechnet.

Die Sieger des diesjährigen Turniers heißen Lea Teschner, BV Brackwede und Maris Materne, Strikers Köln.

Leichte Aufregung machte sich nach der Bahnpflege zur 1. Welle breit: Die Ölmaschine konnte wegen eines Defektes nicht für die weitere Bahnpflege zur 2. Welle vorbereitet werden. Lösung: Thomas Schiffgen gab die Daten für das Ölbild nach Dortmund durch, fuhr dorthin, testete die Ölmaschine, brachte sie pünktlich zum Ende der 1. Welle nach Münster und die Bahnpflege konnte gemacht werden. Hierfür nochmal DANKE. Das ist nicht unbedingt selbstverständlich.

Alle Ergebnisse bitte ich, den nachfolgenden Dateien zu entnehmen.

Quali Damen

Quali Herren

Masters Damen

Masters Herren

Wir freuen uns auf das 30. Jugend-/Juniorenturnier im nächsten Jahr.

3 Kommentare

  1. Jogi L. (6 days ago)

    Danke für die schnelle Antwort.

    Ändern heißt ja nicht unbedingt schlechter machen, nur logisch für andere, würde Sinn ergeben.

  2. Anita Hilgers (6 days ago)

    Zum Spielergebnis (279) wurde das Handicap (29) hinzugerechnet.
    Aber guter Input, sollten wir für nächstes Jahr ändern.

  3. Jogi L. (6 days ago)

    Moin,moin

    wie bitte kann man 308 erzielen?

    Kann mir das mal jemand erklären.

    Bin immer davon ausgegangen das bei 300 Schluss ist

Kommentare