Nachbetrachtung DM-B-Jugend 2017 in Erfurt

Von | 2. Mai 2017 | Kein Kommentar | Bericht, Jugend | Tags:

Die DM der B-Jugend ist zu Ende, die Ergebnisse haben sicher alle Interessierten auf der DBU-Homepage verfolgt. Im Rückreisegepäck waren 2 Bronzemedaillen, Laura Kronsbein im Einzel und Aimee Schouten im Masters .

Dazu kommen 5 „Blechmedaillen“ für den 4. Platz. Das muss verdaut werden. Fünfmal in aufeinanderfolgenden Wettbewerben den 4. Platz zu belegen, dazu noch mit teils sehr geringen Abständen …. ist schon etwas frustrierend. Unsere Kids haben alles gegeben, zum Teil Ergebnisse abgeliefert, die weit über dem aktuellen Ranglistenschnitt liegen. Letztlich hat ein wenig Glück gefehlt. Aus meiner Sicht haben unsere Trainer alles richtig gemacht, auf den Ergebnissen 2016 aufgebaut und ein gutes Team für 2017 zusammengestellt.

Ein dickes „DANKE“ an Antje und Steffi, die uns tatkräftig unterstützt haben. Aufgrund der Gegebenheiten und des Belegungsplans  für Erfurt wäre es für Peter nicht möglich gewesen, alle umfassend in den Wettbewerben zu betreuen. Nicht zu vergessen die Unterstützung der Eltern an alle Jugendlichen in allen Wettbewerben. Danke.

Jetzt gilt es, die noch in der B-Jugend verbleibenden weiter aufzubauen bzw. weitere talentierte B-Jugendliche für die DM 2018 vorzubereiten, denn nach der DM ist vor der DM.

Kommentare