Vorstandsinfo zur aktuellen Lage

Von | 20. Januar 2021 | 3 Kommentare | WBU Aktuell | Tags: , , ,

Die Bundesregierung hat zusammen mit den Ländervertreter sich für eine Verlängerung des Lockdown bis mindestens zum 14.02.2021 entschieden. Dies hat natürlich auch auf uns als Bowlingverband seine Auswirkungen.

Durch diese Verlängerung ist es uns leider nicht möglich, den Jugend- und Verbandstag wie geplant am 13.02.2021 durchzuführen. Ob die Versammlung noch, wie in der Satzung vorgesehen, im 1. Quartal durchgeführt werden kann, werden wir abwarten müssen.

Hier werden wir Euch informieren und eine erneute Einladung dazu versenden.

 

Bei seiner Vorstandssitzung am 15.01.2021 hat der Vorstand ebenfalls beschlossen, die Liga für die Saison 2020/2021 nicht abzubrechen.

Wir sind der Meinung, dass wir hier die weitere Entwicklung abwarten sollten. Eine Absage kann jederzeit noch erfolgen, allerdings ist ein Abbruch das allerletzte Mittel. Stichtag für die endgültige Entscheidung wird der 1. April sein. Wir wollen doch positiv in die Zukunft schauen.

Durch die Absage der Bundesliga und die Verschiebung der Deutschen Meisterschaften in das 2. Halbjahr sind wir der Meinung, dass uns im April, Mai und Juni genügend Wochenenden zur Verfügung stehen, um in diesem Zeitraum noch einen Großteil, wenn nicht gar sogar alle Ligastarts,  zu planen und spielen.

Für uns als Vorstand gab es hier mehrere Aspekte, die uns zu dieser Entscheidung kommen ließen.
Wichtigste Vorrausetzung ist natürlich, dass die vorhandenen Hygienekonzepte ausreichend sind und die Anzahl der Bowlingspieler nicht zu hoch ist. Sollten die Bowlinganlagen wieder öffnen dürfen und wir unter Einhaltung aller Vorschriften unseren Sport ausüben können, sehen wir hier keinen Grund, dies nicht zu tun.
Wir sind der Meinung, dass den Bahnbetreibern mit einem Ligastart an einem Sonntag in der umsatzschwächeren Zeit mit Sicherheit mehr geholfen wird als ausschließlich durch Vereinstraining und auf vereinzelten Anlagen eine Vorrunde zu Meisterschaften. Vorrunden zu WDM können für die Halle vom Umsatz her einen Ligastart nicht aufwiegen.
In allen Medien ist zu lesen, dass die Gastronomiebetriebe unterstützt werden sollen.
Wir sind hier klar der Ansicht, dass dies der richtige Schritt ist und wir die Bowlinghallen damit mehr unterstützen, als wenn wir jetzt bereits die Liga für beendet erklären würden.

Wir wollen unseren Mitgliedern natürlich noch die Möglichkeit bieten, wieder Bowling zu spielen und hier sportliche Wettbewerbe bieten. Hier steht die Liga an erster Stelle.

Westdeutsche Meisterschaften sind vom Sportjahr unabhängig zu sehen. Aus diesem Grund kann die DBU ,und damit auch wir, die Vorrunden zu den Meisterschaften im Sportjahr 2021/2022 durchführen.

3 Kommentare

  1. Thomas Klar (1 month ago)

    Hallo,

    vielen Dank für den Zwischenstand. Ich begrüsse ebenfalls, dass die laufende Saison erst einmal nicht „abgeschrieben“ wird. Dafür ist noch lange Zeit. Ich unterstütze auch die Perspektive, dass, selbst wenn irgendwann die Anlagen wieder öffnen, der Ligabetrieb auch nicht wieder sofort aufgenommen wird. Einmal, damit bei den Betreibern erst einmal wieder Umsatz (gerade am Wochenende) ins Haus kommt, aber auch, weil es seit Monaten ja auch keine Möglichkeit zum Trainieren gab, wie etwa im letzten Sommer.
    Eine ansatzlose Wiederaufnahme fände ich nicht sinnvoll, zumal eine „Pufferperiode“ für das Testen von etwaigen angepassten Hygienekonzepten (die uns sicherlich noch lange erhalten bleiben werden, trotz Impungen, die bestimmt noch weit ins Jahr reichen werden) auch für den Sportbetrieb in der nächsten Zukunft Sinn macht. Hoffen wir das Beste!

    Bleibt gesund, und beste Grüße

    TK

  2. Winfried Wessendorf (1 month ago)

    Eure Entscheidung und dessen Begründung kann ich nur befürworten. Ich bin überzeugt davon, dass wir alle, Bowlingspieler/innen, Hallen- und Pro-Shop Betreiber schon sehnsüchtig einem Wiederbeginn unseres Sportes entgegensehen.
    Da die Liga nicht abgebrochen werden soll, wäre es für alle Ligaspiele/innen bestimmt auch interessant die Ergebnisse des 2.Spieltages einsehen zu können. Vielleicht lässt sich eine Veröffentlichung ja kurzfristig realisieren.
    Danke im Voraus und bleibt alle gesund.

  3. Paul van Gee (1 month ago)

    Hallo Balu,
    danke für die informativen Zeilen. Ich finde Euere Entscheidung vernünftig, erst mal die weitere Entwicklung abzuwarten. Ich denke, daß sich die ganze Situation in den nächsten Monaten wieder normalisieren wird und auch wenn dann noch nicht alle geimpft sind, wird unter Beachtung der geforderten Hygienemaßnahmen ein geregeltes Bowling möglich sein. Das hat man ja im letzten Jahr gesehen. Ich freue mich jetzt schon auf bald wieder „normalere“ Zeiten. Bleibt alle gesund………

Kommentare