Durchführungsbestimmungen 2018

Von | 9. September 2018 | 14 Kommentare | Liga, WBU Aktuell | Tags: ,

anbei die aktualisierte Durchführungsbestimmung für die kommende Saison

Durchführungsbestimmung

Wichtig!

  • geänderte Startzeiten
  • einheitliche Spielkleidung

14 Kommentare

  1. Michael Wagner (1 week ago)

    Hier ist einiges im argen. Wenn Sachen heimlich passieren ist es nicht mehr gut.

    • Thomas Trautner (1 week ago)

      Hallo Michael,
      es passiert nichts heimlich.
      Die Änderungen basierten lediglich auf Fehler bzw. Unzulänglichkeiten, die hier in den Kommentaren geschrieben wurden.

  2. Karl-Heinz Bickmann (2 weeks ago)

    Es werden Änderungen in der Durchführungsbestimmung vorgenommen, ohne dass diese kenntlich gemacht werden. Es gibt eine Version vom 10. und eine vom 11. September 2019. (Seite 4, Bonuspunkte Vergabe.)

    Mann kann doch nicht jedes Wort kontrollieren und täglich nachschauen ob es Änderungen in den Vorschriften gibt.

    Die Diskussion über die Spielkleidung ist ein Beispiel wie es nicht gehen kann. In den Sportordnungen von DBU und WBU steht: „Eine einheitliche farbliche Gestaltung unterliegt keinen Vorschriften.“

    Unter diesen Voraussetzungen ist es nicht mögliche eine Liga zu leiten, da ist Ärger vorprogrammiert.

    • Andreas Bandus (2 weeks ago)

      Hallo Karl-Heinz,

      der Passus „Eine einheitliche farbliche Gestaltung unterliegt keinen Vorschriften.“ bezieht sich auf die Farbauswahl – wer in grün-pinken Hosen/Röcken und gelb-roten Trikots auflaufen möchte, darf dieses, auch wenn es nicht für alle Augen angenehm werden könnte und steht direkt nach der ganz klaren Vorgabe: „Mannschaften (ab Trio) müssen einheitlich (exklusive Werbung) gekleidet sein.“
      Hier gibt es keinen Spielraum!

      Gruß
      Andy

  3. SeKo (2 weeks ago)

    Hi Thomas! Finde das mit der Bekleidung auch etwas verwirrend. Wenn ich ein blaues Shirt mit weißer Beschriftung trage und 2 meiner Teamkollegen selbiges ohne Beschriftungen geht das dann? Man will ja nicht gegen bestehende Regeln verstoßen und den anderen Mannschaften einen Grund geben Einspruch einlegen zu müssen. Fände es schade wenn es daran scheitern würde. Ich glaube das es hier vielen so geht weil der Rest doch recht eindeutig ist…Oder ich verstehe es wieder mal nicht ;-) Und ich geb Guido da recht, es ist halt nicht eindeutig. *Sarkasmus an* Das kann man ja noch ewig so weiter denken… Grundfarbe rot und weiß, 60/40 Teamkollege trägt rot und weiß 50/50. Wo fängt die Ausnahme von der Ausnahme an und wo Endet sie. *Sarkasmus aus* Liebe Grüße und Gut Holz für die Saison!

    • Andreas Bandus (2 weeks ago)

      Hallo zusammen,

      zur Verdeutlichung hier der Auszug aus der DBU-Sportordnung:

      4.7 Spielkleidung

      4.7.1 Die Teilnahme an Wettkämpfen der DBU und seinen Untergliederungen ist nur in Spielkleidung gestattet.
      Verboten sind: Jeans-, Cord- und Cargohosen bzw. -röcke. Das Oberteil muss die Schultern vollständig
      bedecken.

      4.7.2 Mannschaften (ab Trio) müssen einheitlich (exklusive Werbung) gekleidet sein. Die einheitlich farbige
      Gestaltung unterliegt keinen Vorschriften. Eine einheitliche Kleidung ist auch dann gegeben, wenn bei
      gleicher Farbe kurze oder lange Hosen bzw. Röcke getragen werden.

      4.7.3 Das Tragen von Firmennamen und -abzeichen auf der Spielkleidung (Trikots und Trainingsanzüge) ist
      allen Klubs oder Vereinen, die ihre Spielkleidung für Werbezwecke zur Verfügung stellen wollen, im DBUinternen
      Sportbetrieb gestattet. Die Werbung darf nicht gegen die guten Sitten oder die im Sport
      allgemeinen gültigen Grundsätze verstoßen. Werbung für Alkohol, mit Ausnahme von Bierwerbung, ist
      verboten. Bei Zuwiderhandlungen entscheidet der Sportausschuss der DBU.
      Das Anbringen von Werbung auf der Spielkleidung von Mannschaften ist für einzelne oder mehrere
      Produkte oder Unternehmen vor- und rückseitig gestattet.

      Damit ist klar geregelt, dass die Trikots einer Ligamannschaft „einheitlich“ – sprich identisch – zu sein haben.
      Bei Röcken und Hosen (egal ob kurz oder lang) ist ebenfalls auf eine einheitliche Farbe zu achten.
      Die einzige Ausnahme bildet die aufgedruckte Werbung.

      Gruß
      Andy Bandus

  4. Günter Soppa (2 weeks ago)

    Und was machen die Spieler, die vom Hersteller noch kein shirt geliefert bekommen haben?
    Ich denke da an diese Shirts aus Italien etc … schön gestylt, aber manchmal dauert die Lieferung.
    Darf dann ein shirt mit einer vergleichbaren Grundfarbe getragen werden?

    • Thomas Trautner (2 weeks ago)

      Hallo Günter,
      wo sollen die Ausnahmen von den Ausnahmen anfangen und wo enden.
      Also gibt es keine weiteren Ausnahmen.
      Gruß
      Thomas

  5. Guido Sunderwerth (2 weeks ago)

    Hallo, ist noch nicht eindeutig. Wenn eine Mannschaft rot weiße Trikots teägt ubd einer der Spieler ein rot weißes T-Shirt, dass sich aber in Muster und Farbanteile abweicht, ist das zulässig?

    • Thomas Trautner (2 weeks ago)

      Hallo Guido,
      ich versuche es nochmals zu verdeutlichen.

      Gleiche Sportkleidung bedeutet, dass die Trikots gleich sein müssen. Die Hosen oder Röcke müssen die gleiche Farbe haben.

      Ausnahme 1: gleiches Trikot, jedoch sind die Farben vom häufigeren Waschen etwas verblichen.

      Ausnahme 2: Individuelle Werbung kann unterschiedlich sein.

  6. Guido Sunderwerth (2 weeks ago)

    Ich finde es noch immer nicht eindeutig!
    Wenn die Mannschaft ein rot weißes Trikot trägt und ein Spieler ein rot weißes T-Shirt was sich aber abgesehen von den Farben weder in Muster noch in Gestaltung ähnelt, ist dies zulässig? Ja oder Nein

  7. Rene Pütz (2 weeks ago)

    Hi Thomas,

    In den Startzeiten gibt es noch Unstimmigkeiten mit dem jeweiligen Ende bzw der Pause.
    Da Damen und jetzt auch Männer nur noch 4 Spieler sind sollten wir Männer keine halbe Stunde mehr länger brauchen als die Damen.

    Gruß Rene

  8. Isabell Schymanski (2 weeks ago)

    Hallo Thomas,

    bezüglich der Spielkleidung: Bezieht sich das bei Hose bzw. Rock auf die Farbe, oder müssen bspw. alle Damen eines Teams nur Rock oder nur Hose, bzw die gleichen Röcke / gleichen Hosen tragen?
    Gruß, Isabell Schymanski

    • Thomas Trautner (2 weeks ago)

      Hallo Isabell, natürlich dürfen unterschiedliche Kleidungsstücke (Frauen im Rock oder Hose, Männer in Hosen) getragen werden. Diese sollten jedoch dann gleich sein. bzw. die gleiche Farbe haben.

      Vor allem geht es darum, dass eine eindeutige Zuordnung zum Team gegeben ist. Es gab in der letzten Saison etliche Spieler, die in einem einfarbigen T-Shirt angetreten sind. Die restlichen Teammitglieder hatten mehrfarbige, frei gestaltete Trikots getragen.
      Die Aussage, die Grundfarbe muss gleich sein, hatte sich ursprünglich auf gebrauchte, etwas ausgewaschene Farben einer Trikotsorte bezogen. Dieses ist immer noch so.

Kommentare