Uschi Diekhoff – Europameisterin im Doppel

Von | 12. Juli 2012 | Kein Kommentar | Bericht, Senioren | Tags: , ,

Bei den Senioren-Europameisterschaften im schwedischen Norrköping errang Uschi Diekhoff (links im Bild) im Doppel der Seniorinnen B die Goldmedaille mit ihrer Partnerin Gisela Insinger aus Berlin. Die beiden deutschen Spielerinnen mussten bereits am zweiten Wettkampftag vorlegen und dann hoffen, dass kein anderes Doppel ihre Leistung übertrifft. Das immer banger werdende Warten hatte erst am Donnerstag ein glückliches Ende und es zeigte sich, dass kein Doppel auch nur in die Nähe der sehr guten Leistung mehr kam. Mit einem Schnitt von 186,3 waren die Siegerinnen am Ende deutlich überlegen. Für Uschi Diekhoff war es der erste große Erfolg im Seniorenbereich, die Freude war um so größer. Dier umfangreichen und intensiven Trainingsanstrengungen hatten sich endlich gelohnt.

Für die zweite tolle Leistung im deutschen Team sorgte Ulla Caspari. Sie konnte mit ihrer Partnerin Marett Schiller aus München die Silbermedaille im Doppel der Seniorinnen C erkämpfen. Auch hier war nach dem Start eine lange Wartezeit nötig, nachdem es eine Zeit lang sogar nach Gold ausgesehen hatte. Mit einem Schnitt von 181,6 war die Medaille geschafft.

Besonders hervorzuheben ist die Tatsache, dass die Wettbewerbe auf sehr anspruchsvollen Bahnen absolviert werden mussten, auf denen nur die besten Spielerinnen eine Chance hatten. Leider konnten die Herren diesmal keine einzige Medaille erringen.

Für die Vervollständigung des Medaillensatzes sorgte Ingrid Rux, die mit ihrer Partnerin Helga Schroeder im Doppel der Seniorinnen C die Bronzemedaille erkämpfte. Das Doppel kam mit einem Schnitt von 178,3 über die Ziellinie.

Ingrid war schon bei der Eröffnung für die Tatsache geehrt worden, dass sie als einer der letzten 3 Teilnehmer bei allen bisherigen Europameisterschaften teilgenommen hatte. Eine tolle Leistung und bemerkenswerte sportliche Einstellung!

Vielen Dank an Jochen Diekhoff für den tollen Bericht!

Kommentare