DM B-Jugend vom 05. bis 08. Mai 2011 – Liveblog

Von | 3. Mai 2011 | Ein Kommentar | Bericht, Jugend, WBU Aktuell | Tags: , ,

Doch noch ein großer Erfolg für das NRW-Team bei den Deutschen B-Jugend-Meisterschaften !!!!

+++   Giancarlo Reyes wird Sieger im Masters der Jugend B   +++

Als Fünfter ging Giancarlo Reyes ins Masters. Schon gestern mußte er gegen den Zwölfplatzierten spielen und gewann im Best of Three mit 2:1.
Auch bei den Mädchen stand mit Alena Bach eine Spielerin im Masters. Sie startete von Platz 11 und spielte gegen die Sechstplatzierte und gewann ihre Serie mit 2:0. Ein toller Erfolg für Alena und Giancarlo, die damit beide im Viertelfinale standen, das am Sonntag gespielt wurde.
Hier mußte Alena gegen die Erstplatzierte Jugendnationalspielerin Lea Degenhardt ran. Sie war chancenlos und verlor mit 2:0 gegen die kommende Mastersiegerin.
Giancarlo mußte nun gegen den Viertplatzierten Johann Helbig ran, auch hier gewann er mit 2:1. Die Bronzemadaille war ihm hier schon sicher. Das Halbfinale gegen Kai Barzen gewann er dann mit 2:0, genauso wie das Finale und damit war er Deutscher Meister in der Jugend B.

Wir sagen +++++   HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH   +++++

Alle Ergebnisse findet ihr HIER

—————————————

Bei den heute gespielten Doppeln der Deutschen B-Jugend-Meisterschaften überraschten Alena Bach/NeleRostek mit einer hervorragenden Platzierung. Sie wurden Fünfte mit insgesamt 1804 Pins, Schnitt = 150,33. Mit diesem Ergebnis sowie der Leistung konnten wir und auch sie sehr zufrieden sein. Glückwunsch an die Beiden.
Bei den Jungen platzierte sich das Doppel Giancarlo Reyes/Lukas Müller auf Platz Neun mit 2075 Pins, Schnitt = 172,92. Hier war vielleicht ein wenig mehr drin, trotzdem stimmte die Einstellung der Beiden während des gesamten Wettkampfes.
Unser zweites Doppel Christian Peters/Jan Schüttforth waren das erste Mal auf einer solchen Grossveranstaltung und lieferten ein durchschnittliches Ergebnis ab. Sie landeten auf Platz Fünfundzwanzig mit 1807 Pins, Schnitt = 150,58. Hier hatten wir uns auch nicht unbedingt mehr erwartet. Alles in allem war aber der heutige Tag ein guter Tag.
In der All-Eventwertung befindet sich Giancarlo zur Zeit auf Platz 8, Alena auf Platz 12. Diese beiden Platzierungen berechtigen zur Teilnahme am Masters. Nach dem morgen stattfindenden Teamwettbewerb wissen wir dann mehr.

—————————————

Der erste Tag ist gelaufen. Obwohl es in den Einzeln der B-Jugendlichen keine Medaillen gab, präsentierten sich unsere Spielerinnen und Spieler doch sehr positiv. Bei den Neulingen sowie auch den „alten Hasen“ konnte man doch ein gewisses Maß an Nervosität feststellen. Den Anfang heute machten Lukas Müller und Christian Peters. Lukas begann gut, baute dann aber etwas ab. Am Ende war es für ihn den 25. Platz mit 984 Pins. Christian Peters spielte 919 Pins und belegte damit den 40. Platz.

DM B-Jugend NRW

Nach der ersten Serie wurde die DM B-Jugend 2011 eröffnet (Bilder und Bericht findet ihr hier). In der zweiten Serie spielten dann Giancarlo Reyes und Jan Schüttforth. Giancarlo begann mit leichten Problemen, steigerte sich aber gewaltig und belegte am Ende mit 1113 Pins den 7. Platz. Für Jan Schüttforth, der eine konstante Serie spielte blieb am Ende mit 926 Pins der 38ste Platz. Nele Rostek und Alena Bach quälten sich ein wenig durch die Spiele, hier fehlte ein wenig die Konzentration die nur schwer wieder aufzubauen war. Durch ein ausgezeichnetes letztes Spiel von 220 Pins wurde Alena noch 14. mit 887 Pins. Nele belegte am Ende den 27. Platz mit 789 Pins.

Morgen stehen die Doppel an, die in folgender Besetzung spielen werden:
Alena Bach – Nele Rostek
Giancarlo Reyes – Lukas Müller
Christian Peters – Jan Schüttforth

—————————————

Die Deutsche B-Jugend-Meisterschaft beginnt am Mittwoch, den 05. Mai und endet am Sonntag, den 08. Mai. Anita Hilgers, Frank Rath und ich (Bernd Wagner) werden täglich aus Wildau berichten, was so passiert ist.

Ein Kommentar

  1. Peter (Pensionär) Kleinhans (6 years ago)

    Moin, Moin.

    Hallo Bernd,

    ich finde es SUPER, das der Heidler wie immer nur den 2. Platz einnimmt, selbst beim Fahne tragen. Muhaaaa.

    der Telekomiker

Kommentare