Bericht DM „A-Jugend in Berlin“ und „Junioren in Erfurt“

Von | 12. Mai 2014 | Kein Kommentar | Bericht, Ergebnisse, Jugend, WBU Aktuell | Tags: , , ,

Zwei erfolgreiche Wochen liegen für das Jugend– und Juniorenteam unseres Landesverbandes hinter uns.

Jugend

Bei der Deutschen A-Jugendmeisterschaft in Berlin vom 30.04.2014 bis zum 04.05.2014 im Schillerpark in Berlin kehrten alle NRW-Teilnehmer mit mindestens einer Medaille zurück.

Im Doppelwettbewerb der männlichen A-Jugend erreichten Jamie Roberts (PSV Bielefeld) und Lukas Müller (Strikers Köln) den dritten Platz und gewannen damit die Bronzemedaille.

Ebenfalls Bronze gewannen das weibliche und männliche A-Jugend-Team. Waren es bei den Jungen gerade mal 10 Pins, die an der dann fünften Silbermedaille in Folge gefehlt haben, toppten die Mädels das Ganze noch ein wenig und gewannen mit dem geringsten Unterschied von einem Pin gerade noch so die Bronzemedaille. Weitere sehr gute Platzierungen standen noch zusätzlich zu Buche. Nele Rostek wurde im Einzel Vierte, sechs Pins fehlten zu Bronze. Weitere Platzierungen Einzel weiblich: Platz 12 – Sandra Hoffmann (Assindia Miners), Platz 16 – Nathalie Kempgens (BV Düsseldorf, Platz 25 – Jessica Werthmann (BF Bonn), Platz 27 – Alina Schmidt (BSV Siegen), Platz 30 – Lea Buchbauer (Vest Recklinghausen).

Platzierungen Einzel männlich: Platz 8 – Giancarlo Reyes (1. BC Duisburg), Platz 9 – Jan Ahlers (PSV Bielefeld), Platz 12 – Jamie Roberts (PSV Bielefeld), Platz 20 – Vinzent Lüder (BSV Dortmund), Platz 27 – Lukas Müller (Strikers Köln), Platz 62 – Jens Andrzejewski (Assindia Miners).

Platzierungen Doppel weiblich: Platz 6 – Rostek/Kempgens, Platz 11 – Hoffmann/Buchbauer, Platz 12 – Schmidt/Werthmann

Platzierungen Doppel männlich: Platz 3 – Müller/Roberts, Platz 4 – Reyes/Ahlers, Platz 23 – Lüder/Andrzejewski.

Platzierungen All-Event weiblich: Platz 5 – Nele Rostek, Platz 19 – Jessica Werthmann, Platz 20 – Nathalie Kempgens, Platz 21 – Sandra Hoffmann, Platz 22 – Lea Buchbauer, Platz 41 – Alina Schmidt.

Platzierungen All-Event männlich: Platz 6 – Jan Ahlers, Platz 8 – Giancarlo Reyes, Platz 9 – Jamie Roberts, Platz 12 – Lukas Müller, Platz 39 – Vinzent Lüder, Platz 77 – Jens Andrzejewski (musste im Teamwettbewerb nach 4 Spielen wegen einer Verletzung rausgenommen werden).

In das Masters der Jungen kamen mit Giancarlo Reyes (1. BC Duisburg), Jamie Roberts, Jan Ahlers (PSV Bielefeld) und Lukas Müller gleich vier NRW-ler, bei den Mädels schaffte das Nele Rostek.

Reyes gegen Roberts, Ahlers gegen Karras ( LV Brandenburg) und Müller gegen Hose (LV Berlin und Titelverteidiger) sowie Rostek gegen Sprick (LV Niedersachsen) hießen die Begegnungen der ersten Runde. Nur Reyes und Müller kamen in Runde zwei.

Hier war dann auch für Reyes gegen Barzen (LV Rheinland-Pfalz) und Müller gegen Schurian (LV Berlin) Schluss, alle NRW-ler waren ausgeschieden.

Bei der Kader-Nominierung wurden mit Rostek, Buchbauer, Schmidt, Reyes, Müller und Roberts insgesamt sechs Spieler/innen in den vorläufigen D/C-Kader berufen, soviele wie noch nie zuvor aus unserem Landesverband.

Alles in allem eine gelungene DM 2014.

 

Junioren/Juniorinnen

Unsere Junioren/Juniorinnen kehrten von der DM 2014, ausgetragen in Erfurt, mit insgesamt 5 x Edelmetall zurück. 1 x Gold, 2 x Silber und 2 x Bronze waren die Ausbeute.

 

Gold gewann David Schmitz (1. BC Duisburg) im Einzel der Herren.

Silber gewannen Kathrin Blank (BV Brackwede) / Charmaine Pita (1. BC Duisburg) im Doppel

Ebenfalls Silber ging an Dominik Henk (Benrather BC) im Herreneinzel

Bronze gewann Sarah Mandt (BC Rhein/Erft) im Einzel und mit Sabrina Grabowski (Radschläger Düsseldorf) im Doppel.

Kommentare